COVID19 STATUS !

Sehr geehrte Partner und Kunden,

der Ausbruch des Coronavirus macht nicht nur starke Einschnitte in unser Privatleben, sondern wird auch erheblichen Einfluss auf unsere Wirtschaft nehmen. Die Auswirkungen werden erst in den nächsten Wochen und Monaten erkennbar bzw. absehbar sein. Wir nehmen diese Herausforderung an und werden unser Bestes geben, um all unsere Partner bei der Bewältigung dieser Krise zu unterstützen.
Wir möchten Sie hiermit über den aktuellen Stand bei RANIT informieren und auch um Ihre Mithilfe bitten:
Zurzeit ist keiner unserer Mitarbeiter im Team an dem Coronavirus erkrankt. Wir haben die internen sowie externen Schutzmaßnahmen erhöht, deshalb werden wir während der nächsten vierzehn Tage keinen persönlichen Kundenkontakt pflegen und auch keine Baustellen besuchen. Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich weiterhin telefonisch und beratend rund um die Uhr für Sie erreichbar.
Unsere Produktion in Deutschland läuft und es bestehen derzeit nur geringfügige Störungen in unserer Lieferkette sowie in der Zulieferung von Rohstoffen. Wir hoffen, dass wir von weiteren Schritten der Regierung im Kampf gegen Corona verschont bleiben und keine temporäre Firmenschließung (Quarantäne) angeordnet wird. Keinen Einfluss haben wir aktuell auf die Durchführung und Termintreue unserer Auslieferungen. Da wir diese über einen Logistikpartner durchführen, sind wir von dessen künftigen, vorgegebenen Einschränkungen abhängig.
Gehen Sie davon aus, dass sich aufgrund der Erhöhung der Auslieferungen sowie der Verknappung der Lieferkapazität Lieferverzögerungen ergeben werden. Deshalb bitten wir Sie, prüfen Sie Ihren Lagerbestand und lagern sie so gut wie möglich ein, um Engpässe für Sie und ihre Kunden zu vermeiden. Informieren Sie uns bitte laufend über die Entwicklung ihrer Geschäfte und Baustellen.

Stärken wir unsere gemeinsame Partnerschaft und überstehen wir gemeinsam diese Krise. Bleiben Sie gesund und stark.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Gräwe – GF RANIT Befestigungssysteme GmbH, Herten

Bruno Koch – GF RANIT Austria GmbH, Rankweil

Die Geschäftsleitung

RANIT GmbH

Update 27. März 2020 BEXITY Logistik – TASKFORCE CORONA

Eine weitere Woche in dieser ungewöhnlichen Situation im Zeichen der Corona-Krise geht zu Ende. Weiterhin sind wir stolz darauf, dass unsere Transportlogistik- und Warehouse-Standorte voll einsatzfähig sind. Mit wirklich nur ganz wenigen Ausnahmen können wir Ihnen versichern, dass alle Sendungen transportiert werden.

Aktuelle Transportsituation National
Wie bereits erwähnt können fast alle Sendungen weiterhin angenommen und, sollte der oder die EmpfängerIn erreichbar sein, auch zugestellt werden. Die Liste der Ausnahmen hat sich glücklicherweise heute ein wenig reduziert: Uns wurde mitgeteilt, dass die Quarantänegebiete im Bundesland Salzburg von nun an wieder mit allen Gütern beliefert werden können.
Somit beschränken sich die Gebiete in Österreich, welche nur mit Grundversorgungsgütern beliefert werden können, nur noch auf die Quarantänegebiete in Kärnten und Vorarlberg sowie auf die Sperrzonen in Tirol. Eine Auflistung der Gebiete sowie unseren Prozess zur Anmeldung eines Grundversorgungstransports finden Sie weiterhin hier.
Ein Zeichen unserer Leistungsfähigkeit auch in dieser Krisensituation ist insbesondere unsere Zustellqualität. Dank des engagierten Einsatzes unserer MitarbeiterInnen konnten wir die Premium Zustellqualität bei dem gewohnt hohen Niveau von mehr als 97% halten.

Wenn es also schnell gehen muss, stehen wir weiterhin gerne und zuverlässig zur Seite. Auch unsere Regelqualität rangiert im üblich hohen Niveau von rd. 95%.

Aktuelle Transportsituation International
Auch bei internationalen Transporten kann die Situation als stabil bezeichnet werden. Alleinig die Grenzsituation und daraus resultierende Staus führen leider weiterhin zu längeren Laufzeiten. Die Zustellung ist aber weiterhin nicht gefährdet, solange der oder die EmpfängerIn auch erreichbar ist.

Achten Sie bitte hierauf insbesondere in den hellgrün markierten Ländern. Aus unserer Erfahrung kommt es hier aktuell häufiger dazu, dass Empfänger nicht angetroffen werden können und hohe Kosten für den Rücktransport anfallen.

Wir freuen uns wirklich sehr für Ihr so häufig positives Feedback. Es gibt uns Kraft und Stolz genauso weiter zu machen. Wir wollen weiter tatkräftig und auf hohem qualitativem Niveau unseren Beitrag zur Versorgungssicherheit in Österreich leisten! Die möglich machen, wie häufig bereits erwähnt, unsere MitarbeiterInnen und FahrerInnen.

Wir hoffen Sie können das Wochenende ein wenig genießen und bleiben Sie gesund!
Die BEXity Geschäftsführung